Skip to main content

Grundlagen und Ratschläge für Kaffeevollautomaten – Mahlwerk und Kaffeebohnen

Wenn die Entscheidung für die Anschaffung eines ordentlichen Kaffeevollautomaten getroffen wurde, dann hat das gewisse Folgen. Die Kenntnisse zur Bedienung und Wartung des Geräts sind wichtig, doch Grundlagen und Ratschläge für Kaffeevollautomaten – Mahlwerk und Kaffeebohnenworauf sollte noch geachtet werden, damit der versprochene Kaffeegenuss auch tatsächlich stattfindet?

Fertig und gut? Was alles falsch laufen kann

Zugegeben, mit einer simplen Kaffeemaschine ist das Kaffeekochen denkbar einfach. Gebraucht werden ein voller Wassertank, ein Filter mit dem richtigen Kaffeepulver darin und schon wird auf Knopfdruck frischer Kaffee zubereitet. Mehr Aufwand und Wissen um diese Kunst scheint nicht notwendig zu sein. Bei Kaffeevollautomaten sieht das schon etwas anders aus. Wenn die Bedienung nicht intuitiv ersichtlich ist, bedarf es erst einmal einer Einweisung oder der Auseinandersetzung mit der Technik und der Gebrauchsanweisung.

Doch auch wenn die Bedienung auf Anhieb denkbar simpel und offensichtlich ist, es reicht leider nicht aus, den Kaffeevollautomaten einzuschalten, hin und wieder Wasser nachzukippen und den Bohnenbehälter gefüllt zu halten. Werden Kaffeemaschine und Kaffeevollautomat nicht ordentlich gereinigt und beizeiten richtig gewartet, dann ist es schnell vorbei mit dem vollmundigen Kaffeegenuss. Ein prüfender Blick auf die sichtbaren Komponenten an und innerhalb des jeweiligen Geräts ist nicht nur ratsam, sondern auch erforderlich.

Naturgemäß neigen diese Geräte zum Verstauben und Verschmutzen und die Kombination aus Wasser und Lebensmitteln in warmer Umgebung eignet sich optimal als Nährboden für Bakterien. Deshalb sollten die Geräte regelmäßig feucht abgewischt und ansonsten trocken gehalten werden. Ein Blick in den Wassertank und die elektrischen Einheiten, die mit Feuchtigkeit in Kontakt kommen, ist nicht nur in Gebieten mit besonders hartem Wasser regelmäßige Pflicht. Die unterbrechungsfreie Kontrolle insbesondere des Mahlwerks bei Kaffeevollautomaten ist entscheidend für das Ergebnis.

Alles nur Bohnen? – schlechter Kaffee schmeckt nicht!

Viele Kunden geben sehr viel Geld aus für einen hochwertigen, multifunktionalen Kaffeevollautomaten. Es wird auf die Bedienung geachtet und auf italienisches Design. Mit großer Mühe wird das Gerät regelmäßig gereinigt, gewartet und somit in bestem Zustand gehalten. Hygiene und Zuverlässigkeit wurden gekauft und werden schließlich auch weiter umgesetzt. Trotzdem kommt es vor, dass der Kaffee langsam aber sicher immer weniger gut schmeckt. Während dies viele Gründe haben kann, liegt der eigentliche Auslöser dafür meist an ein und derselben Stelle, nämlich den Kaffeebohnen oder demGrundlagen und Ratschläge für Kaffeevollautomaten – Mahlwerk und Kaffeebohnen Kaffeepulver.

Zahlreiche, auch ausgesprochen versierte Kaffeetrinker arbeiten nämlich unter völlig falschen Annahmen und operieren mit lückenhaftem Halbwissen. Die erste Unwahrheit, die sich hartnäckig hält, ist die unbegrenzte Haltbarkeit von Kaffee. Es stimmt zwar, dass ordentlich getrocknete Kaffeebohnen lange konservierbar sind, doch das bedeutet nicht ewig. Vor allem gemahlener Filterkaffee wird gern extrem lange und unter ungünstigen Bedingungen aufbewahrt.

Die optimale Aufbewahrung bereits gerösteter Kaffeebohnen sollte trocken, dunkel, kühl und nicht zu feucht sein. Eigene Dosen zur Aufbewahrung von Kaffeebohnen sind ratsam. Ähnliches gilt für gemahlenen Kaffee. Nicht nur setzt dieser in der angebrochenen Packung Staub und Schmutz an, er kann sogar verderben und schimmeln. Ein passendes Behältnis und die Lagerung an einem sehr dunklen, kühlen und nicht vollkommen trockenen Ort ist ratsam. Wer sehr wenig Kaffee verbraucht, kann diesen auch in den Kühlschrank legen. Wenn bei der Haltbarkeit von bereits geöffnetem Kaffee Unsicherheit besteht, sollte das Produkt lieber entsorgt werden, denn verdorbener Kaffee ist nicht nur eklig, sondern auch recht unbekömmlich.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Kaffeevollautomat-Kaffeemaschine.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen